postdateicon Samstag, 23. August 2014 16:00 |  postauthoricon Geschrieben von Dietmar  |  Drucken  |  E-Mail

Beim Training am Vorabend sah es noch düster aus.

Aber schließlich doch noch Glück und eine trockene Strecke........


......hatte der Bayern Inline Cup bei seinem sechsten Rennen am 17.08.2014 auf dem Salzburgring.  Die Rennveranstaltung "Skate the Ring" fand auf dem 4,2km langen Auto- und Motorradrundkurs statt.  Sie war die Österreichische Staatsmeisterschaft im Skate-Marathon und BIC-Wertungsrennen in einem.

Charakteristisch an dem langgestreckten Streckenoval ist die schnelle abfallende Zielgerade und der langgezogene Anstieg auf der Gegengerade der Rennstrecke.  "...zeeehhhnmal müssen wir da hoch...."  konnte man am Vorabend beim gemeinsamen Abendessen aus den Gesprächen heraushören. Dass es sich trotzdem um eine schöne Strecke mit gutem Belag handelt, darüber war man sich dennoch einig.

Trotz des regnerisch-kalten Wetters am Vortag und in der Nacht trocknete die Strecke am Sonntagmorgen bei schönstem Wetter ab.

Der Start gestaltete sich anders als im Vorjahr ohne Stürze und Gedrängel.  Relativ zeitig bildeten sich einzelne Pulks aus, die sich erst in der Schlussrunde auflösten.

Christian belegte Platz 7 in der Gesamt- und Platz 1 in seiner Alterklassenwertung
AK40. Jürgen landete auf Platz 8 ebenso in der AK40.  Maxi beendet seinen ersten Marathon mit 01:22:17 auf Platz 4 bei den Junioren B. Dietmar und Erhard kamen mit Platz 14 und 25 in der AK40 bzw. AK50 ins Ziel.