Am Sonntag  vor Pfingsten fand bei bestem Frühsommerwetter in Herrieden in der Nähe von Ansbach der Stadtlauf als drittes Rennen des Bayern Inline Cubs statt.

Eine Abwechslung war diesmal der Austragungsmodus: Nach exakt 30min wurde das Rennenmit der Glocke beendet. Maßgeblich waren am Ende die Anzahl der absolvierten Runden und Reihenfolge des Zieleingangs.

Der gut vorbereitete 1,7km Rundkurs führte mit zahlreichen Kurven quer durch das Stadtzentrum und empfing die Läufer auf dem Markplatz mit Tribünen, schottischen Dudelsackbläsern und vielen Zuschauern hinter den Absperrungen.

Wegen der Halbmarathon-DM in Kassel reiste der ISC nur mit kleiner Abordnung an.

Z

Zuverlässig wie immer konnten Anna und Lisa Drdlicek auf die Plätze 2 und 3 der Damenwertung vorfahren. Siegerin bei den Damen war Irene Raab (FUG-Speedteam) mit 10 Runden.

Erhard und Dietmar kamen mit 9 und 10 Runden ins Ziel. Die Erst- und Zweitplatzierten der Herren, Wolfram Wied (Skate Club Allgäu) und Dymtro Prokopchuk (FUG Speed Team) setzten sich mit 11 Runden klar ab.

Insgesamt eine schöne und sympathische Veranstaltung, die hoffentlich nächstes Jahr wieder stattfinden wird. Hauptereignis waren im Anschluß der Altmühl-Halbmarathon, diesmal sogar mit kenianischer Beteiligung.

Ergebnisse: http://www.stadtlauf-herrieden.de/

 

- Zufallsbild
wiesau2017_29.jpg